• Kirschbaum International
    Kirschbaum International

    ... by NEUSSER REHA vom 28. Januar 2018 -
    4. Februar 2018

  • Kirschbaum International
    Kirschbaum International

    ... by NEUSSER REHA vom 28. Januar 2018 -
    4. Februar 2018

  • Kirschbaum International
    Kirschbaum International

    ... by NEUSSER REHA vom 28. Januar 2018 -
    4. Februar 2018

News

Sijsling triumphiert in Kaarst
04 Feb 2018 14:48 - Super UserSijsling triumphiert in Kaarst

Igor Sijsling heißt der Sieger bei den Kirschbaum Internationalional by NEUSSER REHA 2018. Im Final [ ... ]

Traumfinale in Kaarst
03 Feb 2018 16:30 - Super UserTraumfinale in Kaarst

Möller fordert Sijsling Da hatte Turnierdirektor Marc Raffel vor Turnierbeginn wohl das richtige N [ ... ]

Sebastien Boltz vermasselt deutsches Halbfinale
02 Feb 2018 19:28 - Super UserSebastien Boltz vermasselt deutsches Halbfinale

Einzel-Draw Doppel-Draw Spielplan für Samstag Möller kämpft sich ins Halbfinale Ein Dauerläu [ ... ]

mollekerVincent Jaensch-Müller siegte in zwei Sätzen gegen Patrik Niklas-Salminen, Alexander Mannapov konnte gegen den Solinger Johann Willems gewinnen. Und der Deutsche Meister von 2015, der Kölner Bundesligaspieler Oscar Otte, gewann in einem hochklassigen Match gegen den Japaner Ehara mit 7:5 6:1 und zeigte dabei eine wirklich starke Leistung. „In der Verfassung kann er das Turnier gewinnen“, so ein beeindruckter Turnierdirektor Marc Raffel nach dem Match. Leider ausgeschieden sind die Qualifikanten Robin Lang und Benjamin Loccisano (beide GER).

Ebenfalls in der nächsten Runde steht der erst 16jährige Rudi Molleker. Das hoffnungsvolle deutsche Talent siegte gegen Johannes Harteis in einer sehr intensiv geführten Partie mit 4:6 6:4 6:4. Etwas überraschend konnte sich der Qualifikant Elmar Ejupovic gegen den an Nr. 8 gesetzten Tschechen Pavel Nejedly durchsetzen. Beim 6:2 6:4 Erfolg zeigte Ejupovic, warum er sich souverän durch die Quali spielen konnte.

Im Match des Tages hielt sich Mats Moraing gegen Yannis Kahlke schadlos. Zwar hatte der letzte Woche aus Down Under kommende Moraing noch ein wenig Jetlag, doch davon war auf dem Center Court in der TESPO so gut wie nichts zu spüren. Moraing schoss den hoffnungslos überforderten Kahlke im 1. Satz mit 6:1 geradezu aus der Halle. Im zweiten Satz hielt Kahlke dann gut dagegen, holte sich schnell ein eingefangenes Break zurück, um dann doch mit 4:6 zu unterliegen. „Ich weiss nicht, wer den schlagen soll, wenn er so weiter spielt“, so YONEX tennis Base Trainer Marius Meiszies.

Morgen sind zahlreiche Spieler noch zweigleisig, dh. sowohl im Einzel, als auch im Doppel, unterwegs. Somit bestreiten der Belgier Gijs Brouwer und Vincent Jaensch-Müller das Match des Tages ab ca. 18 Uhr.


Hier geht's zu den aktuellen Draws und dem Spielplan von Donnerstag.

© 2018 kirschbaum-international   |  Joomla Templates by Joomzilla.com
Back to Top